Gemeinschaftspraxis Matyjaszczyk
Gemeinschaftspraxis Matyjaszczyk

Schutz vor FSME durch einen Zeckenbiss

Das Risiko für die von Zecken übertragenen Krankheiten FSME und Borreliose nimmt jetzt wieder zu.

Jetzt wächst das Risiko von einer Zecke gebissen zu werden wieder an.

Hauptrisikogebiete in Deutschland sind Baden-Würtemberg, Bayern, Reinland-Pfalz und Südhessen. Darüberhinaus ist das FSME-Virus auch in vielen anderen europäischen Ländern sowie in Teilen Asiens verbreitet. Die baltischen Staaten und Russland gehören zu den Ländern mit den höchsten Fallzahlen. Aber auch bei Reisen nach Österreich, in die Schweiz, in den Osten Europas oder nach Finnland ist die Vorsorgeimpfung sinnvoll.

 

Darüberhinaus muss immer an die Expositionsprophylaxe gedacht werden. Sie ist die wirkungsvollste Vorsorgemaßnahme gegen BORRELIOSE, die häufigste durch Zecken übertragene Krankheit in Europa.

 

Ihr Arzt informiert Sie gern über die Vorsorgemöglichkeiten.

Check-up-35

Ab dem 35. Lebensjahr Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen

Die "Check-up-35" Untersuchung dient der Früherkennung von Krankheiten, sie wird von den Krankenkassen finanziert und soll vor Ablauf von 24 Monaten wiederholt werden.

 

Die "Check-up-35"Untersuchung legt besonderes Augenmerk auf die Früherkennung von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes mellitus.

 

Die "Check-up-35" Untersuchung umfasst folgende Leistungen:

  • ein ausführliches Gespräch,
  • Klinische Untersuchung (Ganzkörperstatus),
  • Abhören von Herz und Lunge,
  • Abtatsten des Bauchraumes,
  • Beurteilung des Bewegungsapparates, der Haut und der Sinnesorgane,
  • Blut-Untersuchungen (Gesamtcholesterin, Glukose),
  • Urin-Untersuchungen (Eiweiß, Glukose, Erythrozyten, Leukozyten und Nitrit),
  • eine abschließende Beratung.

Dabei wird insbesondere auf das individuelle Risikoprofil sowie mögliche Hilfen zur Vermeidung und zum Abbau gesundheitsschädigender Verhaltensweisen hingewiesen.

 

Ihr Arzt informiert Sie gern über die "Check-up-35" Untersuchung.

 

Wir sind für Sie da

Praxis Aitrach
Hauptstrasse 57
88319 Aitrach

Telefon: +49 7565 5264
E-Mail: aitrach@gemeinschaftspraxis-matyjaszczyk.de

Sprechzeiten

Mo-Fr 08.00 - 12.00 Uhr

Di und Do Nachmittag

von 16.00 - 18.00 Uhr

Praxis Tannheim
Rathausplatz 4
88459 Tannheim

Telefon: +49 8395 2176
E-Mail: tannheim@gemeinschaftspraxis-matyjaszczyk.de

Sprechzeiten

Mo-Fr 08.00 - 12.00 Uhr

Di und Do Nachmittag

von 16.00 - 19.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Matyjaszczyk 2018